WordPress 3.7

Anscheinend etwas komplizierter, aber dennoch eine Tolle Sache:
Automatische Updates für Sicherheit und den Kern.

Werden wir sehen, was in den nächsten Tagen passiert…

Es geht wieder was

lang, lang ists her, da hatte ich der Seite ein Update verpasst.
Jetzt wird aufgeräumt. Neues Theme, neuer Content, neuer Job.
Logo und Farbakzente bleiben, Widgets und neue Themen kommen hinzu.
Ich werde hier über IT schreiben, was so alles in der Welt abgeht und was ich gebastelt habe.
Eine neue Sparte wird sein: Cooking with Scrap. Wie macht man aus einem alten Netzteil einen Backofen.

Viel Spaß beim lesen.

Wallo Welt 2

Das ist ein Test 2.0

Cablecam die Erste

Hallo zusammen

Endlich ist es soweit und ich präsentiere an dieser Stelle meine ersten Aufnahmen mit der Seilkamera.
Stilistisch an den Biker-Look angelehnt zeigt es die Umsetzung meiner Thesis.

Schatten und andere “Störer” sind drin geblieben um zu zeigen, wie die Kamera aktuell funkioniert.
in den nächsten Monaten kommen noch weitere Features dazu, sobald ich das Arduino-Baord integriert habe.

1080p – bitte in HD anschauen ;)

Gruß, Luke

MTB-freiburg wird toll

An dieser Stelle noch einmal ein Lob an all die Mitarbeiter des Mountainbike Vereins Freiburg! Mit Hilfe des Vereins wurde nicht nur der Rosskopf Downholl Trail geschützt, sondern auch die ehrenvolle Aufgabe der neuen Streckenanlegung beschlossen. Gratulation zu dem Bürokratischen Erfolg!

Unser Verein wurde im Frühjahr 2011 von Freiburger “Locals” gegründet, um den Fortbestand des 2007 gebauten Montainbike-Downhill-Trails vom Roßkopf zur Jugendherberge zu sichern. Darüber hinaus wollen wir den Mountainbike-Sport in Freiburg betreiben und voranbringen und in Absprache mit dem Forstamt und der Stadt Freiburg zukünftig weitere Trails für Mountainbiker erschließen.
Bisher besteht der Verein bereits aus über 120 Mitgliedern!

Gruß an Ansgar!

Euer Lukas

Camera Rig

Hallo zusammen

Nachdem die Sommerpause und damit das Straßenmusik-Projekt zu Ende ist, hier das neue Projekt:camera-rig
Ein Schulter-Rig mit um die 400g (plus Gegengewichte und Kamera) aus Spezialkunststoff und “Carbon” für die Canon 5Dmk2.
Explizit PA6GF20 und CFK – Polyamid mit 20% Glasfaseranteil und kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff (lat.: Kohlenstoff = Carbon) camera-rig2
Mehr Infos wie immer auf www.gplus.to/lukasmerz
Bzw. je nach Nachfrage offiziell zu erwerben. Preisrahmen bewegt sich um die 300€ exkl. CFK-Rohre und Fahrradgriffe.

Mitte Oktober sollten die ersten Prototypen bereit stehen zum Testen.

Gruß, Lukas

Freiburg im Sommer

Falls jemand einen roten Spanngurt in Freiburg findet – das ist meiner :D
Toller und erfolgreicher Tag, mit super Menschen.
Wir haben Marc getroffen, der seit etwa 7 Jahren durch Europa tourt und das als Straßenmusiker. 2 Jahre in London, er war in Paris, Italien undundund. Das ganze Musikfinanziert. Auch eine Art des Lebens und der Arbeit. Hobby zum Beruf gemacht. Jedenfalls meinte der eigentlich Hamburger, dass er den Sommer am liebsten in Freiburg verbringt. Auch ein Statement dem ich nur zustimmen kann. Es ist schön hier. In diesem Sinne, ich geh nach einem anstrengenden Tag ins Bett.
Gute Nacht zusammen,

Euer Lukas

Projektdetails

So, Projekt begonnen:
Das Straßenmusiker Tour Projekt.
Ziel ist es ohne Geld und mit Instrumenten aus Müll durch Deutschland zu reisen und sich die Aufenthalte durch Musizieren zu finanzieren. Das Ganze mit kräftiger Unterstützung von CouchSurfing und diversen bekannten in ganz Deutschland.
Ich versuche täglich hier und auf meiner Webseite www.Art-of-inter.net davon zu berichten.
Aktuell haben wir, Marcel und ich, die ersten Spots gefunden, Instrumente fertig getestet und eine kleine Probe gemacht. Wir haben uns mit den Vorschriften vom Ordnungsamt beschäftigt und wissen nun, wie das in dieser Stadt läuft. Ach so: wir sind in Freiburg im schönen Breisgau.

Gruß, euer Lukas

Das verschollene Projekt

image

Mehr heute Mittag…

Ein entspannter Tag im Kinderland

image

Der kleine Lukas möchte bitte aus dem Spielparadis abgeholt werden.
Da bin ich also – IKEA Freiburg und kaufe für die erste mehr oder wenig eigene Wohnung einen Tisch und Bratpfannen. Als treuer Anhänger der schwedischen Möbelkette bin ich IKEAfamily Mitglied. Das bedeutet einen Kaffee für lau. Erschreckenderweise sind recht wenige Pärchen und Familien unterwegs. Leider dennoch ein paar langsam bummelnde Teilzeitinnenarchitektinnen und -architekten. (Genderkram ist nervig)
Wie auch immer, man sollte eine Studie über das Konsumverhalten von diesen Kunden machen. So beeinflusst von Psychotricks und Clubvorteilen… Ich geh mal wieder weiter.

Gruß, euer Luke